DROPTIME
SUPPLEMENTS
Enter um zu suchen

Was ist eine Keto Ernährung?

Fast keine Kohlenhydrate!

Do. 04. Jan. 2024

Es gibt wirklich etliche Art und Weisen sich zu ernähren, um die verschiedensten Fitnessziele zu erreichen. Sei es für den Muskelaufbau oder die Gewichtsabnahme, es ist sehr sinnvoll, sich einen passenden Ernährungsplan zu erstellen, da die Lebensmittel, die man zu sich nimmt, eine zentrale Rolle dabei spielen. Was den Verlust von Körpergewicht angeht, hat sich vor allem die ketogene Diät, auch Keto Ernährung genannt, als sehr effektive Methode herausgestellt. Hierbei wird in erster Linie fast vollständig auf Kohlenhydrate verzichtet. Die Keto Ernährung kann allerdings auch weitere Vorteile mit sich bringen, wenn man sie richtig umsetzt. Darum haben wir in diesem Artikel die wesentlichen Grundlagen für euch, falls ihr euch ein wenig mit dem Thema auseinandersetzen wollt.

Wie funktioniert die Keto Ernährung?

Bei der Keto Ernährung geht es primär um die Umstellung des Energiestoffwechsels. Denn im Normalfall gelten Kohlenhydrate als hauptsächliche Energiequelle des Körpers, doch da während der Keto Ernährung größtenteils auf diese verzichtet wird, müssen andere Wege gefunden werden. Ziel ist es dabei, dass der Körper sich der Keto Ernährung entsprechend anpasst und nun die Energie aus dem aufgenommenen Fett gewinnt, anstatt eben der Kohlenhydrate. Ist dies der Fall, hat der Organismus auf den sogenannten Ketose-Stoffwechsel umgeschaltet. Dieser Vorgang benötigt allerdings ein wenig Zeit, da sich der Körper erst an die veränderten Bedingungen der Keto Ernährung gewöhnen muss.

Die Vorteile der Keto Ernährung

Gewichtsverlust

Die Keto Ernährung bietet die perfekte Möglichkeit, um Körpergewicht zu verlieren und das sogar effektiver als bei anderen Ernährungsformen. Forschungen zu folge verloren Menschen während einer Keto Ernährung mehr als doppelt so viel Gewicht als beispielsweise bei einer Low Fat Diät. Dies liegt grundsätzlich an der erhöhten Fettverbrennung, aber auch daran, dass bei der Keto Ernährung trotz allem eine ausreichende Proteinversorgung gegebnen ist, was allgemein besser für die Gesundheit ist. Außerdem wird der Blutzuckerspiegel bei der Keto Ernährung viel besser kontrolliert, was ebenfalls positiv dazu beiträgt.

Entzündungshemmende Wirkung

Der Stoffwechsel löst im Rahmen der Keto Ernährung bestimmte Prozesse aus, die Schwellungen sowie Entzündungen hemmen. Die Keto Ernährung kann also indirekt auch Schmerzen lindern.

Linderung von Symptomen

Vor allem bei der Zuckerkrankheit Diabetes Typ 2 kann die Keto Ernährung deutlich positive Auswirkungen auf die Linderung der Krankheitssymptome haben. Dies ist eben auch auf die Senkung des Blutzuckerspiegels zurückzuführen. Da die Ursache für diese Krankheit oft das Übergewicht der betroffenen Personen ist, kann die Keto Ernährung auch auf diese Weise helfen, dagegen anzukämpfen, weil durch den angepassten Stoffwechsel die Fettverbrennung erhöht wird. Es gibt Fälle, bei denen Patienten, aufgrund der Keto Ernährung, sogar vollständig auf Medikamente verzichten konnten.

Mehr Energie

Bei einem regulären Stoffwechsel im Zusammenhang mit einer kohlenhydratreichen Ernährung zieht der Körper Energie aus den Glukosevorräten, bis diese allerdings aufgebraucht sind. Die Keto Ernährung hingegen sorgt dafür, dass Fett als hauptsächliche Energiequelle gilt, sodass man weniger abhängig von der dauerhaften Nahrungsaufnahme ist und sich dementsprechend über den Tag deutlich weniger müde fühlt. Dies ist jedoch ein Effekt, der wirklich nur auftritt, wenn sich der Körper voll und ganz an die Keto Ernährung gewöhnt hat.

Welche Lebensmittel bei der Keto Ernährung?

Bei der Keto Ernährung dreht sich alles um Lebensmittel mit hohem Fett- und Eiweißgehalt, aber mit möglichst wenig Kohlenhydraten. Die folgenden Speisen eignen sich besonders gut für die Keto Ernährung:

  • Fisch (z.B. Lachs, Hering, Kabeljau, Forelle und mehr)

  • Fleisch (z.B. Hähnchen, Hackfleisch, Nackensteak, Schweinebauch und Schinken)

  • Nüsse und Kerne (z.B. Walnüsse, Mandeln, Haselnüsse, Cashewkerne und Pistazien)

  • Samen (z.B. Sesam, Leinsamen, Chia-Samen und Hanfsamen)

  • Eier

  • Obst (z.B. Avocado und Papaya)

  • Gemüse (z.B. Blumenkohl, Brokkoli Zucchini und Salat)

  • Öle (z.B. Olivenöl und Kokosöl)

  • Pilze

Was man bei der Keto Ernährung beachten sollte

Allgemein ist die Keto Ernährung aber nicht komplett unbedenklich. Vor allem als Leistungssportler ist es wichtig, die genauen Hintergründe dieser Form der Diät zu kennen. Im Rahmen der Keto Ernährung kann es bei einer falschen Durchführung nämlich zu einem Mangel an wichtigen Nährstoffen von bestimmten Lebensmitteln kommen, wie zum Beispiel viele Obstsorten und Getreideprodukte. Eine Keto Ernährung kann also die Ursache für Müdigkeit oder schlechtere Regeneration sein, da es dem Körper an Vitaminen sowie Mineralstoffen fehlt. Aus diesen Gründen empfiehlt sich die Keto Ernährung auch nicht unbedingt auf längere Zeit, um gesundheitliche Folgen zu vermeiden. Es ist aber sowieso extrem sinnvoll, sich vorher mit einem Arzt über die eigenen körperlichen Bedingungen zu unterhalten, bevor man Diätsformen wie die Keto Ernährung anwendet, sodass man wirklich ausreichend über die individuellen Vor- und Nachteile informiert ist.

Unser Fazit zur Keto Ernährung

Alles in allem kann man sagen, dass die Keto Ernährung eine Form der Diät ist, die bei der richtigen Anwendung effektiv dabei helfen kann, bestimmte körperliche und gesundheitliche Ziele zu erreichen. Es gilt jedoch, sich genau darüber bewusst zu sein, welche Lebensmittel man zu sich nimmt sowie was im Körper durch die Keto Ernährung passiert, damit man alle Risiken vorbeugen kann.

Außer der Keto Ernährung gibt es bei uns natürlich noch andere Artikel rund um Ernährungstipps. Schau gerne mal rein, wenn du interessiert bist!


Silas
Silas
Content Manager bei DROPTIME SUPPLEMENTS
Dieser Beitrag wurde von Silas veröffentlicht.

Weitere Artikel