DROPTIME
SUPPLEMENTS
Enter um zu suchen

Low Carb Bowl mit hohem Proteingehalt

Sehr gesund!

Mi. 24. Jan. 2024

Man kennt sie von den verschiedensten Fitness Bloggern, eine bunte und nährstoffreiche Low Carb Bowl mit scheinbar unzähligen Zutaten. Doch was steckt eigentlich hinter dem Gericht und ist die Zubereitung nicht eigentlich ganz einfach? Wenn man sich nicht unbedingt mit Ernährung auseinandersetzt, hat man vielleicht keine Lust, die Bestandteile der Low Carb Bowl zu zerkleinern, doch im Folgenden werden wir euch zeigen, dass es sich doch lohnen kann, ein klein wenig Arbeit in diese ausgewogene Fitness-Mahlzeit zu stecken. Denn eine gute Low Carb Bowl kann eine optimale Unterstützung beim Erreichen bestimmter Ziele sein, wie zum Beispiel beim Muskelaufbau oder der Gewichtsabnahme.

Ungefähre Nährwerte pro Portion:

Energie: 550 kcal

Protein: 40 g

Kohlenhydrate: 20 g

Fett: 35 g

Ballaststoffe: 10 g

Zutaten für die Low Carb Bowl

  • 200 g Hühnchenbrust

  • 1 Avocado

  • 1 mittelgroßer Blumenkohl

  • 150 g Kirschtomaten

  • 150 g Gurke

  • 4 EL Olivenöl

  • 1 TL Paprikapulver

  • 1/2 Zitrone

  • 1 TL Dijon-Senf

  • frischer Koriander

  • Salz und Pfeffer

Zubereitung der Low Carb Bowl

  1. Hühnchenbrust mit 1 EL Olivenöl, Paprikapulver, Salz sowie Pfeffer und anschließend bei mittlerer Hitze durchbraten.

  2. Hühnchen dann in Streifen schneiden und beiseite legen.

  3. Blumenkohl zu sehr kleinen Stücken zerschneiden und anschließend mit Olivenöl anbraten, bis eine bräunliche Färbung erscheint.

  4. Avocado, Tomaten, Gurken sowie Koriander zerkleinern und in einer Schüssel gut vermischen.

  5. Ca. 30 ml Olivenöl, Zitronensaft, Dijon-Senf, Salz und Pfeffer zu einem Dressing vermengen.

  6. Die Bowl zusammenstellen: Blumenkohl in einer Schüssel verteilen, gebratenes Hühnchen und Gemüse hinzufügen, alles mit Avocadoscheiben garnieren und das Dressing über der Bowl verteilen.

Unser Fazit zur Low Carb Bowl

Es gibt wirklich unzählige Variationen von Low Carb Bowls, die alle unterschiedliche Nährwerte aufweisen, wobei wir euch hier einen unserer Favoriten vorgestellt haben. Es benötigt lediglich ein paar frische Zutaten für die Zubereitung der Low Carb Bowl, hierbei ist die Besonderheit, dass statt Reis eben eine Alternative aus Blumenkohl verwendet wird. Somit werden zusätzlich Kohlenhydrate eingespart. Es besteht natürlich auch die Option, die Low Carb Bowl nach den eigenen Vorlieben umzugestalten, also probier dich gerne aus.

Klicke HIER für weitere Low Carb Rezepte!


Silas
Silas
Content Manager bei DROPTIME SUPPLEMENTS
Dieser Beitrag wurde von Silas veröffentlicht.

Weitere Artikel