DROPTIME
SUPPLEMENTS
Enter um zu suchen

Low Carb Nudeln Pad Thai-Art

Mal was anderes!

Do. 11. Jan. 2024

Wir haben nun schon mehrere Rezepte für Low Carb Pasta-Gerichte vorgestellt, jedoch gibt es natürlich auch etliche Nudelvariationen aus der asiatischen Küche, welche allesamt vorzüglich schmecken. Aus diesem Grund haben wir jetzt ein Rezept für Low Carb Nudeln nach Pad Thai-Art für dich. Diese Mahlzeit ist nicht nur unglaublich lecker, sondern verfügt auch über hervorragende Nährwerte. Die Zubereitung benötigt zwar mehrere Arbeitsschritte, welche aber nicht besonders anspruchsvoll sind, weshalb jeder die Low Carb Nudeln im Handumdrehen anrichten kann. Aber allgemein gilt natürlich: Je mehr Zeit und Mühe man in die Low Carb Nudeln steckt, desto besser wird das Endprodukt. Bist du also ein Sportler, der nach einem abwechslungsreichen Gericht für den strikten Ernährungsplan sucht oder brauchst einfach eine nahrhafte und leckere Mahlzeit zum abnehmen, dann bleib gerne dran und mach die Low Carb Nudeln nach.

Nährwerte pro Portion Low Carb Nudeln:

Energie: 343 kcal

Kohlenhydrate: 18 g

Proteine: 32 g

Fett: 16 g

Zutaten für die Low Carb Nudeln (2 Portionen):

  • 200 g Hähnchenbrustfilet

  • 560 g Shirataki Nudeln

  • 1 Lauchzwiebel

  • 1 Karotte

  • 1 Chilischote

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 Ei

  • 1 Limette

  • 4 EL Sojasoße

  • 3 TL Erdnussöl

  • 1 EL Tamarindenpaste

  • 1-2 EL Erdnüsse

Zubereitung der Low Carb Nudeln

  1. Karotte schälen und in schmale Streifen schneiden

  2. Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden

  3. Knoblauch klein hacken

  4. Chilischote entkernen und in feine Ringe schneiden

  5. Hähnchenbrust in mundgerechte Streifen schneiden

  6. Shirataki Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten

  7. Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen

  8. Fleisch in der Pfanne anbraten und anschließend beiseite legen

  9. Lauchzwiebeln, Chilis, Karotten und Knoblauch kurz in der Pfanne anbraten

  10. Alles mit Sojasoße und Tamarindenpaste ablöschen

  11. Fleisch und Nudeln in die Pfanne geben, alles gut umrühren und kurz erhitzen

  12. Ei aufschlagen, mit in die Pfanne geben und gut unterrühren

  13. Low Carb Nudeln auf einem Teller anrichten und anschließend noch mit gehackten Erdnüssen sowie mit Limettensaft garnieren

Unser Fazit zu den Low Carb Nudeln

Die verschiedenen Bestandteile und die feinen asiatischen Zutaten machen die Low Carb Nudeln nach Pad Thai-Art zu einem wirklichen Geschmackserlebnis. Möchte man also den vertrauten Flavor vom thailändischen Restaurant des Vertrauens, hat aber gewisse Ernährungsziele zu erreichen, dann ist dieses Gericht die optimale Alternative. Du kannst natürlich den Low Carb Nudeln noch weitere Gemüsesorten oder anderes Fleisch hinzufügen, um deinen individuellen Geschmack zu treffen. Alle Zutaten für die Low Carb Nudeln solltest du problemlos in Asia-Shops oder auch im Supermarkt finden können. Viel Spaß beim Kochen!


Silas
Silas
Content Manager bei DROPTIME SUPPLEMENTS
Dieser Beitrag wurde von Silas veröffentlicht.

Weitere Artikel