DROPTIME
SUPPLEMENTS
Enter um zu suchen

Wie gesund sind Bananen?

Die Super-Frucht?

Fr. 01. Dez. 2023

Kaum eine andere Frucht ist so populär wie die Banane, wenn es um Fitness und Sport geht. Für viele Athleten gilt es mittlerweile als Routine mindestens eine Banane vor, nach oder sogar während dem Training zu essen. Aber was hat es mit dem gelben Obst auf sich? Natürlich ist sie super gesund, aber ist die Banane wirklich so ein Power Snack, wie viele behaupten? Alles, was es zu wissen gibt, erfährst du in folgendem Beitrag, also bleib gerne dran!

Nährwerte pro 100 g Banane:

Kalorien: 91 kcal

Kohlenhydrate: 23 g

Proteine: 1 g

Fett: 0 g

Banane vor dem Sport

Aufgrund der außerordentlichen Nährwerte, sind Bananen der ideale Snack für vor dem Workout. Die Frucht ist, im Vergleich zu anderen Obstsorten, sehr reichhaltig an Kohlenhydraten, weshalb Bananen ein optimales Mittel sind, um die Energiespeicher des Körpers zu füllen, um ein effektiveres Training zu ermöglichen. Hinzu kommt, dass reife Bananen eher leicht verdaulich sind und die Leistung kaum beeinträchtigen, da sie nicht so schwer im Magen liegen. Das wars aber noch nicht. Zum einen besteht die Frucht zu einem großen Teil aus Wasser, was zu einer guten Hydration des Körpers beiträgt, zum anderen verfügt die Banane auch über wichtige Elektrolyte wie Kalium, welche beim Sport durch das Schwitzen verloren gehen. Selbst die Muskelfunktionen werden unterstützt, indem die Banane den Körper mit Vitamin B6 und Magnesium versorgt, welche essentielle Nährstoffe für die Kontraktion der Muskeln sind. Somit können zum Beispiel Krämpfe verhindert werden.

Banane nach dem Sport

Da sie die Muskelfunktionen unterstützt, empfiehlt es sich natürlich auch nach dem Workout zumindest eine Banane zu essen, um für eine besserer Regeneration des Körpers zu sorgen und Muskelkater vorzubeugen. Außerdem fördert die Banane die Ausschüttung von Insulin, welches ein anaboles Hormon ist und somit effektiv den Muskelaufbau begünstigt.

Bananen für die Verdauung

Auch die Verdauung profitiert von der Einnahme von Bananen, denn Ballaststoffe sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der gelben Frucht. Neben vielen anderen Vorteilen stärken diese die Gesundheit der Darmflora und unterstützen die Darmbewegung. Außerdem hat die Banane einen hohen Anteil an Pektin, was ebenfalls die Verdauung anregt und das Sättigungsgefühl beschleunigt. Möchtest du noch mehr zu diesem Thema wissen, dann check gern unseren Artikel zu Ballaststoffen ab!

Wieviele Kalorien hat eine Banane?

Tatsächlich hat eine Banane im Verhältnis zu anderen Früchten sehr viele Kalorien. Um davon aber zuzunehmen, müsste man schon sehr viele zu sich nehmen. Im Hinblick auf die Süßigkeiten, die man in der heutigen Zeit konsumieren kann, ist die Banane also auf alle Fälle nicht der Übeltäter im Bezug auf schlechte Ernährung, vor allem wenn man die ganzen Vorteile betrachtet, die sie mit sich bringt.

Unser Fazit zu Bananen

Bananen sind eine richtige Nährstoff-Bombe, die gerne von Sportlern aller Art als Energiequelle genutzt wird. Außerdem ist sie extrem praktisch, lecker und vielseitig einsetzbar, denn du kannst Bananen für etliche Rezepte oder als Zutat für energiereiche Fitness-Shakes verwenden, die dir viel Kraft für dein Training liefern. Man kann also definitiv sagen, dass die Frucht nicht ohne Grund so beliebt bei Athleten ist, also pack dir vielleicht beim nächsten Gym Besuch auch mal lieber noch eine Banane mit in die Tasche.


Silas
Silas
Content Manager bei DROPTIME SUPPLEMENTS
Dieser Beitrag wurde von Silas veröffentlicht.

Weitere Artikel